Bestes Bio-Brot direkt vom Hof

Im Passader Backhaus haben hochwertige Backwaren in Bioland-Qualität Tradition.

Brot-Kultur aus Passade

Manchmal ist es richtig gut, wenn alles in der Region bleibt: Bei uns im Passader Backhaus ist genau das der Fall. Das Getreide für unsere Bioland-Backwaren wächst gleich um die Ecke, das Korn wird in unserer hofeigenen Mühle vermahlen, und in unserer Backstube werden die Vollkornmehle mit Sorgfalt verarbeitet und veredelt.

So machen wir das seit 1987 –
und so bleibt es auch.

Unsere
Markenzeichen

  • Bioland-Qualität
  • Roggen, Dinkel und Weizen aus der direkten Umgebung
  • vermahlen in eigener Mühle
  • idyllisch gelegen am Passader See
  • hofeigene Mühle
  • schonende Vermahlung des Korns
  • handwerkliche Verarbeitung und Veredelung
  • Hofladen mit Terrassen-Café
  • eigene Rezepte
  • Zeit und Sorgfalt für handwerkliche Herstellung
  • lange Teigführungen für viel Aroma
  • Bewahrung natürlicher Lebensgrundlagen für eine biologische Vielfalt
  • kein Einsatz von Gentechnik, chemisch-synthetischen Düngern und Pflanzenschutzmitteln
  • Menschen eine lebenswerte Zukunft sichern
  • Bewahrung und Förderung einer nachhaltigen und regional geprägten Esskultur
  • Förderung der handwerklichen und umweltverträglichen Lebensmittelproduktion
  • Verantwortung für bewusste und gesunde Ernährung
  • Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen
  • Mehr über Feinheimisch erfahren Sie auf feinheimisch.de

Frisch aus
unserer Backstube

Aus hochwertigen Bioland-Zutaten lässt sich mehr machen als nur leckeres Brot. Entdecken Sie hier unser vielfältiges Sortiment – probieren können Sie es dann ganz in Ihrer Nähe.

Passader Backwaren
gibt’s hier

Hofladen & Filialen
Wochenmärkte
Haus-zu-Haus-Touren
Einzelhandel

Neuigkeiten
aus Passade

Bei uns im Passader Backhaus ist kein Tag wie der andere, und darum haben wir Ihnen auch einiges zu erzählen. Hier finden Sie neueste Infos aus der Backstube, Unterhaltsames rund um unsere Backwaren, Wissenswertes über unser Getreide und vieles mehr. Da ist bestimmt auch etwas für Sie dabei!

Bei uns bleibt die Heizung aus, denn wir spülen und heizen mit "Abfallenergie"🙃Über Wärmetauscher nutzen wir die Abwärme der Öfen und Kühlanlagen, um unser Heizungs- und Brauchwasser zu erwärmen, das spart viiel Energie und kühlt unsere Abluft. Und die großen Pufferspeicher sorgen für eine kontinuierliche Wärmeversorgung. So können wir die eingesetzte Energie sehr effizient nutzen. Im letzten Jahr haben wir auf diese Weise mehr als 47.000 kWh Energie erzeugt und damit über 39.000 kg CO2 eingespart.👍 See MoreSee Less
View on Facebook
Würziger Snack oder schnelle Mahlzeit – unsere herzhaften Seelen sind handgemacht.Sie schmecken direkt aus der Hand und sind mit Tomaten belegt und Käse überbacken ein Gedicht! Probier’ mal – du wirst selig sein 😉 See MoreSee Less
View on Facebook
2022 war ein tolles Jahr um Sonne zu ernten! Die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Göttschen Treckerschuppens hat im letzten Jahr über 19.700 kWh Sonnenstrom erzeugt. Davon konnten wir fast 82% in der Bäckerei verbrauchen. Also auch in diesem Bereich gilt zumindestens ein bisschen unser Motto – Alles kann man selber machen – 😉 See MoreSee Less
View on Facebook

Vom Korn
bis zum Brot

Es steckt viel Arbeit in einem Laib Brot – und noch mehr Zeit. Aber möglicherweise sehen Sie das unseren Spezialitäten nicht immer gleich an. Grund genug, dass wir Ihnen ein wenig über die „Vorgeschichte“ unserer Backwaren erzählen.

Säen & Ernten

Schrot & Korn

Verarbeiten
& Veredeln

Probieren
& Genießen