Piccata Milanese

Piccata-Milanese

Piccata Milanese Unter der würzigen Parmesan-Eihülle verstecken sich Brotscheiben – sie schmecken ausgebacken einfach köstlich. Und dazu gibt’s die klassische Beilage: Spaghetti mit Tomatensauce. Das Rezept stammt aus der Zeitschrift BROT 2/2019. Rezept: Stevan Paul, Foto: Andrea Thode

4 Personen Portion

25 Minuten

einfach

Zutaten

  • für die Brotschnitzel: 4 Eier
  • 40 g Parmesan (fein gerieben)
  • Pfeffer
  • 4 Scheiben Mischbrot z.B. Bauernbrot oder Bioländer
  • 2-3 EL Butterschmalz
  • Für die Tomatensauce: 1 Knoblauchzehe
  • 1 Dose Tomaten (stückig)
  • 4 EL Olivenöl Salz
  • Zucker
  • 250 g Spaghetti
  • einige Blättchen Basilikum

Schritte

  • Für die Tomatensauce den Knoblauch pellen, fein reiben und mit den stückigen Tomaten und dem Olivenöl in einem Topf 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und einer Prise Zucker würzen.
  • Spaghetti nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen.
  • Eier mit Parmesan verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Brotscheiben nacheinander erst in die Ei-Masse tauchen und dann in einer beschichteten Pfanne im heißen Butterschmalz bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten.
  • Spaghetti abgießen, heiß mit der Tomatensauce vermengen, eventuell nachsalzen. Mit Basilikum bestreut zu den „Schnitzeln“ servieren.